20. Mai 2021
Hach, was ein schönes Buch. Paar Tage später und ich bin immer noch in Metz ansässig. Ich glaube echt, diese Reise wird mich noch viel länger nachhaltig beschäftigen, da dieses Buch so viele Themen beinhaltet und breit gefächerte Charaktere besitzt, die einen nachdenklich stimmen und auch Bewunderung verspüren lassen. Mit der Herstellung von Senf ist das Kernthema der Senfblütensaga aufgestellt. Schön ist auch im Nachwort zu lesen, dass dieses Buch von real existierende Personen und...
14. Mai 2021
Heimat ist nicht wo wir wohnen Heimat ist nicht wo wir unsere Häuser bauen Heimat ist dort, wo wir unsere Blumen pflanzen Ein Zitat, welches mich begeisterte und auch nachdenklich stimmte. Durch die Pflanzenwelt erhalten wir unser Leben und wir sind immer mehr dabei, sie zu zerstören und somit auch uns. Und genau darum geht es auch in einer dieser Kurzgeschichten, die jedoch alle eine Botschaft enthalten, die man gelesen haben muss. Sie sind manchmal dystopisch realistisch, dass es einen...
12. Mai 2021
Mit diesem Buch bekommt man einen fesselnden Pagetuner, der in jedem Kapitel die Spannung hoch hält. Mysteriöse in schwarz gekleidete Männer, die sie zu beschatten scheinen. Eine Spieluhr, die anonym abgegeben wird. - Haben die beiden Dinge etwas gemeinsam? Grüne Augen, die ihr im Traum Angst einflößen und stechend blaue Augen, die sie zu beschützen scheinen - aber kann sie den Träumen trauen? Sind sie der Schlüssel zum alten Leben? Was ist wirklich echt? Wer bin ich? - Eine Reise, die...
10. Mai 2021
Auf dieses Buch hatte ich mich lange gefreut und musste es daher auch zeitnah lesen. Ich war nach dem Ende von Band 1 so geschockt und malte mir viele Fortsetzungen aus, weshalb ich unbedingt weiterlesen musste. Und ich war auch nicht enttäuscht wurden. Zwar geht es am Anfang sehr traurig zu und diese Gefühle beherrschen Jordan extrem, weshalb Niall mehr Raum bekommt. Generell geht es in diesem Teil mehr um ihn und das rundet die Story auch ein wenig ab. In Band 1 lernte man ihn zwar auch...
08. Mai 2021
Was habe ich auf dieses Buch gewartet. Band 1 Seelendonner, hatte mich schon so gefangen genommen und auch nachhaltig immer wieder träumen lassen, dass ich gleich nach dem Erscheinen von Flammenherz in dieses Buch eintauchen musste. Und dieser Teil ist düster. Nicht nur durch den Krieg, die Entdeckung des neues Seelentieres und seine beiden Seiten, denn auch die Entwicklung der Protagonisten ist nicht ohne. Vieles ist Schlag auf Schlag geballt an der Oberfläche, anderes wiederum brodelt...
24. April 2021
Die Fearane sind gefürchtete Wesen, aber Finera findet sie einfach bewundernswert, wo ich ihr unbedingt zustimmen muss. Auch ich hatte mich sofort in sie verliebt, denn sie leben nach den Gesetzen, sowohl die Pflanzen und auch die Tierwelt zu achten. Der Einklang mit der Natur wird großgeschrieben und zeigte wunderbar auf, wie weit wir selbst davon entfernt sind. Dabei schafft es die Autorin, einen komplett gefangen zu nehmen. Nicht nur durch die besondere und flüssige Schreibweise, die...
16. April 2021
Mit Hayley und Noah begeben wir uns auf einen abenteuerlustigen Roadtripp, auf denen sich die beiden selbst und auch sich gegenseitig kennenlernen. Für mich war es eine abwechslungsreiche Geschichte, die zum Nachdenken anregte und auch zum Abschalten. Klar, ging es auch bedrückend zu, denn beide haben eine unschöne Vergangenheit, mit denen sie klarkommen müssen. Nicht umsonst zieht es die beiden los, um mal abzuschalten. Sie wollen was hinter sich lassen und durch schöne Momente wieder...
11. April 2021
Durch den Roman „Thyra Die Wächterin der Hexen“ von Laura Misellie, bin ich auf die Autorin aufmerksam geworden und habe mich sofort in ihren Schreibstil verliebt. Für mich ist er sehr aussagekräftig, bildgewaltig und bezieht sich sehr auf die Handlung, ohne zu dick aufzutragen. Ich konnte mich in die Szenerien hineinversetzten, verstand die Protagonisten und fand auch die Neben-Charaktere sehr gut gewählt. Sie tragen zur Geschichte bei, bekommen hier und da mehr Aufmerksamkeit und...
01. April 2021
Auch mit diesem Buch hatte die Autorin mich abgeholt. Ich habe dieses Buch innerhalb 2 Tage durchgelesen und wollte es nicht beenden. Schon mit ihren anderen Büchern – vor allem: wenn Träume nicht genug sind – hatte sie mich gefangen genommen und auch nachhaltig beeindruckt. Alexis vermag Themen aufzugreifen, die einen unter die Haut gehen. Sie sind tiefgründig, melancholisch, spannend und einfühlsam. In diesem Buch geht es primär ums Träumen, Gesellschaftsschichten, Privilegien und...
28. März 2021
3,5 Sterne für diese Liebesgeschichte Der Einstieg in das Buch ist mir recht schnell gelungen und ich fand die Ausgangssituation richtig spannend. Daher hätte ich ein viel tiefgründigeres Buch erwartet und bekam eine Liebesgeschichte, die von Hilfsbereitschaft und Nachgiebigkeit geprägt war. Bonnie ist ein Star, der so gar keine Starallüren hat, sondern ein durch und durch hilfsbereiter Mensch ist. Auf dem Roadtrip gibt es z.B. Viele Stopps, wo sie unbedingt helfen will und das zeichnet...

Mehr anzeigen